head


Helgoländer Hummer
WILLKOMMEN
HINTERGRUND
STUDIEN
PROJEKTE
TV & PRESSE
LINKS
KONTAKT

Bilder
ZÜCHTUNGSHALLE
AUSSETZEN
MARKIERUNG
LARVEN
JUVENILE
MÄNNCHEN
BEFRUCHTUNG
HÄUTUNG
ROSTRUM
REGENERATION
UNTERWASSER
HUMMERPATEN











moult1 moult2 moult3 moult4 moult5 moult6 moult7 moult8
moult9 moult10 moult11 moult12 moult13 moult14 moult15
moult16 moult6 moult18 moult19             moult
© M. Janke

Um zu wachsen, müssen die Tiere sich häuten. Vor der Häutung wird unterhalb des Panzers eine neue Haut gebildet. Dazu pumpen sie Hämolymphe in den Cephalothorax damit der alte Panzer zwischen Carapax (Kopf-Brustpanzer) und dem Abdome (Hinterleib) aufbrechen kann. Danach entledigen sie sich ihres alten Panzers. Nach der Häutung pumpen sie ihr Blut zurück. Jetzt sind die Tiere "Pudding"-weich und sehr verletzlich. Sie pumpen sich mit Wasser voll um die neue Haut dadurch besser dehnen zu können. Zu dieser Zeit nehmen die Tiere an Größe zu. Im Durchschnitt benötigen adulte Hummer einen Monat bis der Panzer wieder völlig ausgehärtet ist.